Wir hosten unsere Server im Interwerk in Frankfurt

Das Rechenzentrum

rechenzentrumDas Interwerk Rechenzentrum verfügt über eine Gesamtfläche von 2000 m², wurde Ende 2010 gebaut und ist somit auf dem neuesten Stand der Technik. Es befindet sich nicht nur unweit von einem der größten Internet-Knotenpunkte Europas (DE-CIX), sondern beherbergt auch einzigartige und zukunftsweisende Klimatisierungs- und Energietechniken. Alle Räume sind großzügig mit einer Deckenhöhe von 4m und einer Gangbreite von bis zu 3m ausgebaut, sodass ein ausgezeichneter Bewegungskomfort gewährleistet ist.

 

 

 

Stromversorgung

stromFür das gesamte Rechenzentrum wird ausschließlich 100% Ökostrom der Firma Lichtblick verwendet. Auch hier wurde an die Umwelt gedacht, denn dies führt zu einer Ersparnis von über 1400 Tonnen CO² Emissionen pro Jahr. Zwei eigene Trafostationen mit je 630 kVA direkt am Frankfurter 10kV Stromring, sowie effizienteste unterbrechungsfreie Stromversorgungen mit bis zu 96% Wirkungsgrad im Onlinemodus, sorgen für eine sichere Stromversorgung.

 

 

 


Klimatisierung

rackeinhausungDurch die energieeffizienteste Lösung zur Kühlung, der Warmgangeinhausung, sowie der durchgehenden Verwendung von automatisch regulierter Frischluft zur Kühlung, wird der Stromverbrauch – gerade an kalten Tagen – radikal gesenkt. Alle Server, sogar die Racks selbst, stehen in redundant klimatisierten Räumen. Kein Server, der weiter unten oder ganz oben steht, wird somit benachteiligt. Die warme Abluft der Server wird in extra abgetrennten Räumen abgesaugt und kann sich nicht wie in einem herkömmlichen Rechenzentrum mit der kalten Luft vermischen. Die für die Klimatisierung benötigte Energie wird so bei gleichbleibender Kühlleistung auf ein Mnimum reduziert. Jede Klimaanlage hat ihren eigenen Kältemittelkreislauf + Kondensator und arbeitet daher vollständig autark.

 

 

 

Sicherheit

kameraNeben einem mehrstufigen Gebäudezugang und einem 24/7 Keycard Zutrittskontrollsystem für Mitarbeiter und Kunden, gibt es auch einen 24/7 Notfallservice, der auch am Wochenende und Feiertags zur Verfügung steht. Ein umfangreiches Überwachungssystem an Ein-, Ausgängen und in allen Serverräumen zeichnet sowohl dauerhaft als auch über Bewegungserkennung alle Schritte auf. Bewegungsmelder und Sensoren alarmieren die Zentrale bei unerlaubtem Zugang.

 

 

 

Netzwerk

rackhousingDas Rechenzentrum verfügt über eine redundante Glasfaser Hauseinführung mit einer derzeitigen Anbindung von 250 Gb /s